Freiwillige, Stark, Fair
      

Der Schenklengsfelder Feuerwehrnachwuchs ist bestens ausgebildet

Am 12. Dezember 2018 fand, erstmalig in der Gemeinde Schenklengsfeld, die Abnahme des Kinderfeuerwehrabzeichens „Tatze der Stufe 1" des Landes Hessen statt.

An insgesamt fünf Stationen mussten von den Kindern verschiedene feuerwehrtechnische Aufgabenstellungen gelöst werden. Zu den Aufgaben gehörte das Binden eines Feuerwehrknotens, das Erkennen von Gerätschaften der Feuerwehr, das richtige Absetzen eines Notrufes, das korrekte Anzünden und  Löschen eines Streichholzes und ein sozialer Teil. Die ordnungsgemäße Ausführung der Aufgaben überprüften Kameradinnen und Kameraden aus der heimischen Feuerwehr. Zum Verblüffen aller wurden die Aufgaben von allen in Windeseile perfekt gelöst. Das ist natürlich auch der Verdienst der Betreuerinnen und Betreuer Nicole Janczyk , Alex Müller und Matthias Nattmann.

 

Während der Abnahme der Tatze überzeugten sich auch Bürgermeister Carl Christoph Möller und Gemeindebrandinspektor Torsten Wennemuth davon, dass es dem Betreuerteam gelungen ist, den Feuerwehrnachwuchs spielerisch mit Fachwissen zu füttern. Somit sind zumindest die Weichen gestellt, dass es auch in Zukunft gut ausgebildete Freiwillige Feuerwehrangehörige in Schenklengsfeld geben kann.

 

Bürgermeister Möller lies es sich nicht nehmen, allen zwölf Bambinis zur Erwerb der Tatze in der Stufe 1 zu gratulieren und eine Urkunde zu überreichen. Gemeinsam mit ihren Betreuerinnen und Betreuern, den stolzen Eltern und den Ehrengästen konnten die erfolgreichen Bambinis bei Würstchen vom Grill und kühlen Getränken den Tag ausklingen lassen. (MEL)

-




© 2019 Feuerwehr der Gemeinde Schenklengsfeld