Freiwillige, Stark, Fair
      

Einsatzabteilung

Die Freiwillige Feuerwehr Wippershain wurde im Jahre 1934 gegründet und löste die bis dahin bestehende Pflichtfeuerwehr ab. 1964 bekam sie einen Tragkraftspritzenanhänger (TSA) mit einer Motorspritze TS 8/8, die die alte Handdruckspritze ablöste, die zwischen 1880 und 1900 angeschafft worden sein dürfte.

Infolge der Gebietsreform 1972 wurde die Freiwillige Feuerwehr Wippershain in die Freiwilligen Feuerwehren der Großgemeinde Schenklengsfeld eingegliedert.

Im Oktober 1976 erhielt Wippershain einen Ford Transit als Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF), wodurch die Mobilität enorm gesteigert wurde. Im Dezember 1992 konnte ein Tragkraftspritzfahrzeug-Wasser (TSF-W) der Marke Volkswagen in Dienst gestellt werden. Der vertraute Ford Transit wurde an die Kameraden aus Hilmes übergeben, wo er noch heute seinen Dienst verrichtet.

Die Wippershainer Wehr gründete im Jahre 1973 eine Wettkampfgruppe. Viele Pokale und Urkunden im Feuerwehrheim bezeugen den Erfolg bei Kreis- und Gemeindewettkämpfen sowie bei Orientierungsfahrten.

Im Jubiläumsjahr 2009, zum 75-jährigen Bestehen, zählte der Verein 101 Mitglieder.

Im Herbst 2009 wurde durch Eigeninitiative der Feuerwehrmitglieder und Unterstützung der Gemeinde, der Umbau der ehemaligen Gemeinschaftsgefrieranlage nach mehreren Monaten Bauzeit zu einer Feuerwehrunterkunft mit Schulungsraum, Toilette und Umkleideraum fertig gestellt.

Die Einsatzabteilung mit ihren gegenwärtig 26 Kameradinnen und Kameraden führt neben den anfallenden Brand- und Hilfeleistungseinsätzen regelmäßige Übungen durch, die im Schulungsraum oder mit dem Fahrzeug an einem Übungsobjekt stattfinden.

Interessenten sind hier stets herzlich willkommen.




Ansprechpartner

Jörg Rüger
Wehrführer
Einsatzabteilung Wippershain
Tel.: 06621 / 917150

Visitenkarte Visitenkarte & Kontakt


© 2017 Feuerwehr der Gemeinde Schenklengsfeld