Freiwillige, Stark, Fair
      

(19) 23.08.2015-14:41 H Schenklengsfeld, Burgruine, Hilfeleistung

Am 23.08.2015 gegen 14:41 Uhr wurde der Gemeindebrandinspektor und sein Stellvertreter von der Zentralen Leitstelle Hersfeld-Rotenburg mit folgender Information alarmiert.... "gestürzter Radfahrer im Bereich der Burgruine".

Da beiden Führungskräften klar war, dass weder mit Feuerwehr- noch mit Rettungsdienstfahrzeugen an die vermutete Unfallstelle zu kommen ist, wurde kurzer Hand ein Quad mit einem Fahrzeuganhänger an die Einsatzstelle alarmiert. Wie auch die Kleineinsatzgruppe der Feuerwehr Schenklengsfeld.

Da zu Beginn des Einsatzes der genaue Unfallort unbekannt war, unterstütze die Suche der ebenfalls alarmierte Rettungshubschrauber Christoph 28 mit seiner Besatzung aus der Luft.

Nach kurzer Zeit wurde dann der verunfallte Radfahrer gefunden, vom Rettungsdienst versorgt und anschließend aus dem Wald bis zum Rettungshubschrauber gebracht.

 

Ein nicht alltäglicher Einsatz, der aber wieder gezeigt hat, wie alle Rettungskräfte Hand in Hand arbeiten.

 


 

Fahrzeuge:

Schenklengsfeld: TLF 16 / 25, ELW1, MTF
Rettungsdienst: RTW, Christoph 28

-




© 2017 Feuerwehr der Gemeinde Schenklengsfeld